Forstwirtschaft

Forstwirtschaft
  • Anschrift: Forstbetrieb Madrisa
  • Strasse/Nr.: Hauptstrasse 6
  • PLZ / Ort: 7240 Küblis
Rüsch Christian
  • Funktion: Betriebsleiter Forstbetrieb Madrisa
  • Telefon P.: 081 332 14 03
Wieser Roman
  • Funktion: Revierförster (Hoheitsgemeinden Küblis/Conters/Fideris)
  • Telefon P.: 081 332 25 43
  • Mobil: 079 458 07 26

Forstverwaltung

Unter dem Namen „Forstbetrieb Madrisa“ haben sich die politischen Gemeinden Conters, Fideris, Klosters-Serneus, Küblis und Luzein zu einem öffentlich-rechtlichen Ge-meindeverband zusammengeschlossen. Ziel des Verbandes ist es, mit einer gemein-samen Betriebsorganisation zweckmässig, effizient und wirksam Forstdienstleistungen zu erbringen. Der Forstbetrieb Madrisa gehört zur Region 1 Schiers, Herrschaft-Prättigau-Davos.

Regionalzentrum Landquart

Bahnhofstrasse 3B
7302 Landquart
Tel. +41 (0)81 257 66 44

Kennzahlen des Forstbetriebs Conters

Waldfläche: 530.36 ha, davon produktive Waldfläche 431.73 ha
       
Waldfläche nach Funktion: Schutzwald A grosses Risiko 112.50 ha      26%
  Schutzwald B kleines Risiko 77.72 ha     18%
  Schutzwald C Gerinne 99.80 ha     23%
       
Hiebsatz 2400 Tfm (Tariffestmeter, Stehendmass)
       
Hauptbaumarten: 95% Fichte, 1% Lärche, 4% Laubbäume
       
Infrastruktur: 12.6 km LKW-Strassen
  7.4 km Maschinenwege
  Neuer Werkdienst - Werkhof (Baujahr 92/93)
  Neuer Holzschopf (Baujahr 2006)
       
Personal: 1 Förster (Betriebsleiter)
  1 Gemeindearbeiter
       
Nebenbetrieb: Kiesgrube "Schifer"

Hauptaufgaben im Forstrevier

Zweck der Betriebsplanung

Die Kantonale Waldgesetzgebung verlangt von allen Waldeigentümern mit einer Waldfläche > 40ha die Ausarbeitung eines forstlichen Betriebsplans. Darin werden die Bewirtschaftungsgrundsätze festgehalten und geregelt. Der vorliegende Betriebs-plan für die Periode 2003 - 2022 enthält die Minimalanforderungen.
 

  • eine Analyse zum Waldzustand und der Entwicklung
  • die Zielvorgaben
  • die waldbaulichen Massnahmen und Dienstleistungen
  • die Holznutzung
  • und die Kontrollanweisung


Im Weiteren gibt der vorliegende Betriebsplan in einem umfassenden Rückblick Auskunft über die betriebswirtschaftlichen Ergebnisse der letzten 20 Jahre, der bestehenden Infrastruktur und der Erfahrungen in der Bestandesbegründung. Er dient dem Betriebsleiter als zielgerichtetes Führungs- und Kontrollinstrument und soll zukünftigen Waldbewirtschaftern einen umfassenden Einblick in die Besonderheiten der Conterser Wälder geben. Bestehendes Wissen bleibt dadurch erhalten und kann weiter vermittelt werden.

Schwerpunkte für die Betriebsperiode 2003-2022

  • Forstliche Eingriffe richten sich grundsätzlich nach den standörtlichen und pflan-zensoziologischen Verhältnissen, d.h. natürlich vorkommende Baumarten werden gefördert
  • Nutzung und Pflege im Schutzwald A, B und C
  • Holznutzung in den BKL 1 (Schwendi) und 2 (Plandagorz-Chobel)
  • Jungwaldpflege: v.a. Stangenholzpflege in BKL 1 und 2
  • Kontakt und Information der Öffentlichkeit fördern


Das Forstamt pflegt die Wälder, damit sie jederzeit ihre Nutz-, Schutz, und Wohlfahrts-funktion nachhaltig erbringen können. Die wichtigsten Arbeiten sind nachfolgend aufgeführt:
 

  • Holzerei und Bringungsarbeiten
  • Pflege von Jungwaldbeständen und Aufforstungen
  • Forstverbauungen an Strassen und im Hangverbau
  • Strassenunterhalt
  • Unterhalt an Erholungseinrichtungen
  • Brennholzbereitstellung
  • Diverse weitere Arbeiten
  • Werkdienst in der Gemeinde

 

FSC-Zertifizierung

Alles Holz/Alle aufgeführten Produkte sind zertifiziert: FSC 100%, SGS-FM/COC-002279

 

FSC 2015 klein 30%

 

Kontakt

Gemeindeverwaltung Conters i.P.
Aegerta 50A
7241 Conters i.P.
Tel. 081 332 17 70
Mail: info@conters.ch Web: www.conters.ch

Öffnungszeiten

  • Donnerstag
    09:00 - 12:00 Uhr
  • Samstag
    09:00 - 12:00 Uhr
  • Andere Sprechstunden nach Vereinbarung

Sie finden uns hier


zum Ortsplan
Impressum   |   Datenschutz   |   Login powered by © 2015 | Gemeindeverwaltung Conters